0

About us

Wir sind das Künst­ler-Duo CANION aus Berlin.

CANION, das sind die bei­den jun­gen Künst­ler HOT’91 und FINO’91. Zusam­men schaf­fen wir bun­te und lebens­fro­he Kunst­wer­ke mit dem zen­tra­len The­ma Züge und Nah­ver­kehr. Da wir der Mei­nung sind, dass Fort­be­we­gung und moder­ne Mobi­li­tät in unse­ren Groß­städ­ten in Zukunft haupt­säch­lich per Zug erfol­gen soll­ten, möch­ten wir mit unse­ren Kunst­wer­ken für einen nach­hal­ti­gen und umwelt­be­wuss­ten Wech­sel vom Auto auf die Schie­ne auf­merk­sam machen. Unse­re Mis­si­on ist es, durch unse­re Kunst mehr Men­schen weg vom Auto und hin zum Zug­fah­ren zu bewegen.

Mit bun­ten Grü­ßen,
CANION Ber­lin

 

 

HOT’91

Mit der ame­ri­ka­ni­schen Pop­kul­tur und Kunst ist sie schon in jun­gen Jah­ren in Berüh­run­gen gekom­men, da ihre Mut­ter in Bos­ten USA gebo­ren und auf­ge­wach­sen ist. Seit sie den­ken kann zeich­net sie lei­den­schaft­lich gern und hört Soul, Funk und Hip-Hop. Als sie FINO’91 ken­nen­lern­te schloss sich der Kreis.
Neben ihrem Mas­ter­stu­di­um als Com­pu­ter­lin­gu­is­tin an der TU Ber­lin zeich­net, gestal­tet und baut sie mit ihrem Part­ner, FINO’91, alles was mit den The­men Urban Art und Zügen zu tun hat. Ihre gro­ße Stär­ke liegt im Erschaf­fen von neu­en Cha­rak­te­ren und in der Gestal­tung von Farb­har­mo­nien. Sie arbei­tet vor­zugs­wei­se mit Pas­tell­stif­ten, Gra­fik­mar­kern und Spraydosen.

09.05.2018                       Urban Spree, Berlin

Seit 27.09.2018               URBAN NATION, Berlin

15.03. — 17.03.2019        Art in the Dark, Berlin

26.09. — 30.09.2021        #Kein­Ber­li­n­Oh­ne­Kul­tur, Berlin

 

 

FINO’91

Auf­ge­wach­sen in unmit­tel­ba­rer Nähe eines S‑Bahnbetriebsgeländes im US-Sek­tor des geteil­ten Ber­lins, waren Schot­ter, Strom­schie­nen und Züge schon immer Teil sei­nes Lebens. Nach­dem er in sei­ner Jugend mit sei­nen Freun­den durch Ber­lin zog um die graue Stadt etwas bun­ter zu machen wech­sel­te er auf Flä­chen und Lein­wän­de. Heu­te malt er nicht mehr nur Bil­der auf Wän­de, son­dern auch auf sei­nen selbst­ge­bau­ten Zügen. Die­se wur­den und wer­den auf gro­ßen Ver­an­stal­tun­gen prä­sen­tiert und kön­nen zum Teil auch sel­ber fah­ren und sogar Fahr­gäs­te von Fried­richs­hain nach Kreuz­berg beför­dern. Sein Haupt­mo­tiv ist der urba­ne Nah­ver­kehr. Öffent­li­cher Nah­ver­kehr ist umwelt­be­wusst und nach­hal­tig. Daher ist er in stän­di­ger Mis­si­on, durch sei­ne Kunst die Welt etwas auto­frei­er zu machen. Seit­dem er mit HOT’91 zusam­men­ar­bei­tet sind sei­ne Moti­ve noch kom­ple­xer und grö­ßer geworden.

02.03.2013                         Art Show mit Marc Bode, Berlin

01.10. — 12.03.2017         Magic City Die Kunst der Stra­ße, Dresden

13.04. — 03.09.2017         Magic City Die Kunst der Stra­ße, München

28.10. — 08.04.2018         Magic City Die Kunst der Stra­ße, Stockholm

09.05.2018                         Urban Spree, Berlin

Seit 27.09.2018               URBAN NATION, Berlin

15.03. — 17.03.2019         Art in the Dark, Berlin

26.09. — 30.09.2021         #Kein­Ber­li­n­Oh­ne­Kul­tur, Berlin

Translate »